• Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland

Veranstaltungsarchiv

Newsletter anfordern







facebook_100x28

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Logo_100Jahre_weissViele neue Exkursionen und Veranstaltungen warten auf Sie!
Der | naturschutzbund | Burgenland freut sich auf eine rege Teilnahme.

Veranstaltungskalender_2017.pdf

Bunte Vogelwelt im Jahreslauf: Heimische Spechte beim Nestbau

Sonntag, 26.03.2017

Auf unserem Streifzug durch die Hänge des Leithagebirges oder am Schilf entlang beobachten wir mit Fernglas und Spektiv die interessanten Vogelarten im Naturpark Neusiedler See – Leithagebirge. Dabei gibt es der Jahreszeit entsprechend unterschiedliche Schwerpunkte. Auch für Einsteiger und Kinder ab 6 Jahren geeignet.

Treffpunkt: Purbach, Haus am Kellerplatz 1

Dauer: 13:00 bis ca. 16:00 Uhr

Exkursionsleiter:
Ilse Szolderits, Tel.: 0699 / 81416935, DI Thomas Kessler 0676/5271751

Kosten: € 12.- Erwachsene; € 5.- Kinder ab 12 Jahren; € 6.- Naturschutzbund- oder BirdLife - Mitglieder

Teilnehmerzahl: mind. 2, max.12 Personen.

Ausrüstung: Wenn vorhanden eigenes Fernglas mitbringen. Auf Wunsch wird die Wegstrecke barrierefrei gewählt.

Um Anmeldung wird gebeten!

Das Klappern der Störche

Jederzeit nach Voranmeldung

Schon lange ist der Weißstorch eine besondere Attraktion im Naturpark in der Weinidylle, denn hier findet sich eine der größten Populationen im Südburgenland. Lauschen Sie bei einer Führung dem „Klappern der Störche“ und beobachten Sie mit etwas Glück gleich mehrere Störche, die auf der Suche nach Futter über die Wiesen schreiten. Begleitet von dem Weißstorch-Experten Dr. Joachim Tajmel erfahren Sie, wie Störche leben, aber auch viel Wissenswertes über die Artenvielfalt besonderer Lebensräume im Naturpark.

Treffpunkt: 7540 Moschendorf, Weinmuseum

Dauer: 3 Stunden

Teilnehmerzahl: mind. 10 Personen

Exkursionsleiter: Dr. Joachim Tajmel

Kosten: € 6.- pro Person

Anmeldung: Naturparkbüro, Tel: 03324 / 6318 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Faszination Schachblume

Mitte März bis Mitte April

Die beiden Naturschutzgebiete Luising und Hagensdorf beinhalten das größte Schachblumenvorkommen Österreichs. Lernen Sie mehr über diese schöne, streng geschützte Blume und entdecken Sie weitere Frühjahresblüher bei einem geführten Spaziergang in den geschützten Wiesen.

Treffpunkt: Schwabenhof Luisser, 7522 Hagensdorf 22

Dauer: 3 Stunden

Teilnehmerzahl: mind. 10 Personen

Exkursionsleiter: Dr. Joachim Tajmel

Kosten: € 5.- pro Person

Naturparkbüro, Tel: 03324 / 6318 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Mit dem E-Bike ins Zentrum der Artenvielfalt

Jederzeit nach Vereinbarung

Mit dem E-Bike geht es auf zur Entdeckungsreise: Nach einem kurzen Stopp bei der Biogasanlage in Strem geht die Tour über die Apfelbaumallee zu den Winkelwiesen bei Urbersdorf. Hier können die seltenen Moorfrösche beobachtet werden, verschiedenste Heschreckenarten belauscht werden und botanische Raritäten gefunden werden.

Treffpunkt: Wassererlebniswelt Südburgenland, 7540 Moschendorf, Pinkataler Straße

Dauer: ca. 4 Stunden

Teilnehmerzahl: mind. 10 Personen

Exkursionsleiter: Dr. Joachim Tajmel

Kosten: € 6.- pro Person (+ 10.- Leihgebühr E-Bike (1/2 Tag). Selbstverständlich können das eigene Fahrrad oder E-Bike mitgebracht werden.)

Naturparkbüro, Tel: 03324 / 6318 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Schulstunden

Sie wollen mit Ihrer Klasse in die spannende Welt der Biologie heineinschnuppern?

SchulstundeMelden Sie sich bei uns unter 0664 845 30 48!

Wir freuen uns schon darauf, Ihrer Klasse Einblicke in die heimische Tierwelt und in einfache aber wichtige Belange des Naturschutzes zu geben.

Hier finden Sie einige Themen zur Auswahl. Sie können aber gerne auch ein eigenes Thema vorschlagen!