• Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland

Newsletter anfordern







facebook_100x28

Europaschutzgebiete

Parndorfer Heide

parndorfer_platte_parndorf_berg
Die Pardnorfer Heide liegt rund 1 km ENE des Ortszentrums von Parndorf am Nordwestrand der Parndorfer Platte rund 3 km östlich der letzten Ausläufer des Leithagebirges und rund 7 km nördlich des Ufers des Neusiedlersees. Sie ist der Rest einer einst großflächigeren Hutweide. Das Gebiet wurde 1992 aufgrund der dort lebenden Zieselpopulation in einem Flächenausmaß von 7,45 ha als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Die Westhälfte des Gebietes umfasst Sub-pannonische Steppentrockenrasen, die den Lebensraum für das Europäische Ziesel darstellen.

Mehr Info...

Nordöstliches Leithagebirge

kuhschellen_fiala
Das 6.317 ha große Gebiet wurde sowohl nach der FFH-Richtlinie, als auch nach der Vogelschutz-Richtlinie nominiert bzw. ausgewiesen.
Aus naturräumlicher Sicht schließt das Nordöstliche Leithagebirge im Südosten an das Neusiedler See-Gebiet an; über weite Strecken bildet die nutzungsbedingte untere Waldgrenze die Trennlinie zwischen den beiden Gebieten. Mit ca. 75 % ist der größte Teil von wärmeliebenden Eichenwäldern und Eichen-Hainbuchenwäldern bedeckt. Lediglich im Truppenübungsplatz Bruckneudorf und am Südabhang des Leithagebirges gegen Jois sind offene Kulturflächen enthalten. Reich strukturierte Weingärten mit Feldgehölzen und verstreut stehenden Obstbäumen charakterisieren die oberen Hanglagen.

Mehr Info...

Vogelschutzgebiet Neusiedler See - Seewinkel

lange_lacke_seewinkel_haider
Mit einer Gesamtfläche von 41.735 ha umfasst das Gebiet das Natur- und Landschaftsschutzgebiet Neusiedler See und Umgebung einschließlich der Flächen des Nationalparks Neusiedler See - Seewinkel. Weiters sind darin die Naturschutzgebiete „Hackelsberg", „ Jungerberg", „Thenauriegel", „Goldberg" und „ Pfarrwiesen" enthalten. Als Teil der Kleinen Ungarischen Tiefebene grenzt das Neusiedler See-Gebiet unmittelbar an den Ostrand der Zentralalpen. Im Kreuzungspunkt der pannonischen und alpinen Großlandschaften treffen Tier- und Pflanzenarten unterschiedlicher Herkunft aufeinander. Von den Abhängen des Leithagebirges bis zu den weiten Ebenen des pannonischen Raumes weist das Gebiet eine große Vielfalt unterschiedlicher Lebensräume auf.

Mehr Info...

Mattersburger Hügelland

marzer_kogel_fiala
Das nach der Vogelschutz-Richtlinie nominierte Gebiet (SPA) umfasst eine Fläche von rund 3.100 ha und beinhaltet das nach der FFH-Richtlinie ausgewiesene Europaschutzgebiet „Hangwiesen Rohrbach-Schattendorf-Loipersbach inkl. Rohrbacher Kogel".

Mehr Info...

Weitere Beiträge...