• Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland

Newsletter anfordern







facebook_100x28

ELER „Neusiedler See Fischerei – Nahrungsgrundlagen“

Bilder_Roman_Hudital_002Foto: R. HuditalEin Projekt im Rahmen der Ländlichen Entwicklung – Sonstige Maßnahmen

Die Fische des Neusiedler Sees bilden eine wesentliche Nahrungsgrundlage für eine Reihe von piscivoren Vogelarten, sind darüber hinaus aber auch für Angelsport und Berufsfischerei von großer Bedeutung. Um eine nachhaltige fischereiliche Nutzung des Sees zu ermöglichen, ist eine fundierte Kenntnis der limnologischen Zusammenhänge, insbesonders der Nahrungsgrundlage der Fische von essenzieller Bedeutung.

Ziel des ELER - Projekts „Neusiedler See Fischerei – Nahrungsgrundlagen“ ist es, den Kenntnisstand zu den Nahrungsgrundlagen der Fische des Neusiedler Sees zu verbessern und mit diesem Basiswissen Vorschläge für ein sinnvolles fischereiliches Management zu unterbreiten.

Das Projekt gliedert sich in zwei Module: einerseits wird es Erhebungen im Schilfgürtel des Sees (Höhe Illmitz) geben, andererseits werden Langzeitanalysen zum Phytoplankton im Freiwasser ausgewertet und Datenlücken geschlossen. Diese Ergänzung ermöglicht eine abgesicherte Beschreibung der trophischen Entwicklung des Neusiedler Sees in durchgehender Zeitreihe über mehrere Jahrzehnte.

Hauptziel ist die Erfassung der Nahrungsgrundlage für die Fische des Neusiedler Sees, insbesonders für die fischereilich genutzten Fischarten. Der Schwerpunkt liegt auf dem Schilfgürtel, der von Jungfischen aber auch adulten Fischen als Lebensraum und Nahrungsgebiet genutzt wird.

Qualitative Ziele:

- Kenntnis der Qualität unterschiedlicher Schilfgürtelbereiche als Nahrungsgebiet für Jungfische und adulte Fische im Uferbereich des Neusiedler Sees

- Ausarbeitung von Empfehlungen zu einem Management des Schilfgürtels aus Sicht der Fischerei, insbesondere hinsichtlich der Konnektivität unterschiedlicher Teilhabitate über Kanäle und Blänken

- Förderung einer nachhaltigen fischereilichen Nutzung des Neusiedler Sees

 

Kontakt: Dr. Georg Wolfram, 0650 / 94 01 320

Die Broschüre zum Projekt kann unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. bzw. 0664 / 845 30 47 angefordert werden oder ist hier als pdf download erhältlich: Der_Schilfgrtel_des_Neusiedler_Sees.pdf