• Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland
  • Naturschutzbund Burgenland

Newsletter anfordern







facebook_100x28

zweite Förderperiode Arten

LEADER "Schutzprogramm Ährenmaus"

Abb_56_hrenmaus_E.SchmelzerEin Projekt im Rahmen der Ländlichen Entwicklung – Sonstige Maßnahmen LEADER (2010-2013).

Die Ährenmaus hat in Österreich ein sehr kleines Verbreitungsgebiet, das auf den Nordosten des Burgenlandes beschränkt ist. In der Roten Liste der Säugetiere Österreichs sind sie als stark gefährdet eingestuft. Hauptsächliche Gefährdungsursache ist der Habitatverlust.

Ziel ist die Erfassung der Verbreitung, sowie die Schaffung optimal bewirtschafteter Zonen als Rückzugsareale für die Tiere.

Weiterlesen...

LEADER "Schutzprogramm Feldhamster"

thumb_Abb_57_Feldhamster1__E_SchmelzerEin Projekt im Rahmen der Ländlichen Entwicklung – Sonstige Maßnahmen LEADER (2010-2013).

Der Hamster ist im Anhang II der Berner Konvention und im Anhang IV der FFH-Richtlinie gelistet. In großen Teilen seines westlichen Verbreitungsgebietes werden starke Rückgänge der Bestände verzeichnet und Fördermaßnahmen oder sogar aufwändige Wiederansiedlungen durchgeführt. Bei uns fehlen aktuelle Erhebungen, das soll nun nachgeholt werden, um nötige Schutz- und Fördermaßnahmen formulieren und

Weiterlesen...

LEADER "Schutzprogramm Ziesel"

thumb_1-Ziesel15 Ein Projekt im Rahmen der Ländlichen Entwicklung – Sonstige Maßnahmen (2010-2013).

Auf der Liste der 50 am meisten gefährdeten Wirbeltierarten Österreichs steht das Ziesel an erster Stelle.

 

Im Rahmen der FFH-Richtlinie wird das Ziesel in Anhang II und IV genannt und genießt damit sowohl außerhalb als auch innerhalb von Natura 2000-Gebieten besonderen Schutz.

Weiterlesen...

ELER "Managementmaßnahmen für die verbliebenen heimischen Flußkrebsbestände im Burgenland"

thumb_Abb_50_Edelkrebs_Josef_Weinzettl Ein Projekt im Rahmen der Ländlichen Entwicklung – Sonstige Maßnahmen LEADER  (2008-2012).

Im Rahmen des Projekts „Management für die Flusskrebse im Burgenland“, wurden in den vergangenen drei Jahren Schutzmaßnahmen für die heimischen Flusskrebse im Burgenland durchgeführt. Gearbeitet wurde an der Raab und ihren Zubringern, an Bäche im Neuhauser Hügelland, an Lafnitz und Stögersbach, sowie an den Zubringerbächen der Pinka.

Weiterlesen...

LEADER "Schutz bzw. Wiederherstellung eines sich selbst erhaltenden Äschenbestandes in der Lafnitz"

thumb_Abb_60_sche_LafnitzEin Projekt im Rahmen der Ländlichen Entwicklung – Sonstige Maßnahmen LEADER (2009-2012).

Die Lafnitz ist abschnittsweise ein naturbelassener, dynamischer Fluss. Im Mittellauf beherbergt sie den einzigen nennenswerten Äschenbestand im Burgenland.

Weiterlesen...

Reihermonitoring Neusiedler See

loeffler_lauermannEin Projekt im Rahmen der Ländlichen Entwicklung – Sonstige Maßnahmen (2007-2011).

Die Populationen der am Neusiedler brütenden Silberreiher, Purpurreiher und Löffler haben internationale Bedeutung und der Naturschutz im Burgenland bemühte sich von Anfang an um die Bewahrung dieser in Kolonien brütenden Schreitvögel.

Mehr Info...

ELER "Status quo der Schutzgüter Fische und Neunaugen im Natura 2000-Gebiet Lafnitzauen"

thumb_Lafnitz_schen_081017_Site01_sche_02Ein Projekt im Rahmen der Ländlichen Entwicklung – Sonstige Maßnahmen (2008-2012).

Im Rahmen des Projektes wird der Erhaltungszustand der Schutzgüter Fische und Neunaugen innerhalb des Natura-2000-Gebietes Lafnitzauen (AT1122916) auf Basis vorliegender und im Zuge dieses Projektes ergänzend durchgeführter Untersuchungen bewertet. Dieser kann als Referenz für das Monitoring entsprechend der FFH-RL und diesbezügliche Berichte ebenso herangezogen werden, wie für etwaige Schutz- und Managementmaßnahmen.

ELER "Schutzprogramm für die bedrohten Orthopteren des Burgenlandes"

thumb_Abb_58_Metrioptera_roeselii_Roesels_Beischrecke_weinzettlEin Projekt im Rahmen der Ländlichen Entwicklung – Sonstige Maßnahmen (2008-2012).

Heuschrecken sind hervorragende Indikatoren für die Struktur und das Mikroklima ihrer Lebensräume und werden daher in Naturschutz und in der Landschaftsplanung häufig eingesetzt.

Weiterlesen...